24

Jul 2016

Tourenwagen entern den Sachsenring

Zum zweiten Mal seit Bestehen des Tourenwagen Revivals geben sich die beliebten Fahrzeuge auf dem Sachsenring die Ehre. Die Rennwagen vom Schlag eines BMW M3 E30, Opel Omega DTM oder des Ford Sierra XR4Ti, bilden einen Schnitt durch die beliebteste Zeit der DTM ab. Absolute Highlights dabei: Der erste Start eines Alfa 155 V6Ti in unserer Serie, das ehemalige Fisichella-Auto aus der 1996er ITC wird genauso seine Runden drehen wie ein Audi 200 TransAm der mindestens ebenso für Gänsehaut sorgen wird. 

Sollte sich jemand wundern warum man ein Fahrzeug nach so kurzer Zeit schon wieder sieht: Sie sehen einen original Steinmetz Renn-Commodore, pilotiert von dem Sohn des Erbauers Oliver Steinmetz, sowie einen sehr perfekten Nachbau des gleichen Fahrzeugs. Zur Beantwortung etwaiger Fragen stehen beide Teams im Revival-Zelt gern zur Verfügung.

Der Organisator Alexander Ferreira dazu: „Wir freuen uns hier am Sachsenring wieder zu Besuch zu sein. Eine Anmelderzahl von 16 Fahrzeugen ist sehr erfreulich. Zudem haben wie auch Anmeldungen von neuen Teilnehmern erhalten, die die seltene Gelegenheit auf dem Sachsenring fahren zu können, gerne nutzen wollen. Dem Besucher erwartet ein Programmpunkt mit akustischen und optischen Leckerbissen.“